Vinylboden Küche – voll im Trend

Eine Vinyl­bo­den Küche hat gle­ich mehrere Vorteile. Hochw­er­tiges Vinyl ist über­aus stra­pazier­fähig und belast­bar. Das sind wichtige Eigen­schaften, die ins­beson­dere im Küchen­bere­ich erforder­lich sind. Zudem bietet der Vinyl­bo­den der Küche mehr Wohn­qual­ität durch ein sehr angenehmes Gehge­fühl. Der Boden­be­lag ist zudem im Ver­gle­ich zu Fliesen angenehm fußwarm. Die Ver­legung ist dank Klick-Vinyl ein­fach und unkom­pliziert und spart Kosten. Die Reini­gung und Pflege ein­er Vinyl­bo­den Küche erfol­gt trock­en wie auch nass abso­lut unkom­pliziert und hygien­isch.

Vinylboden Küche - voll im Trend

In der Vinylboden Küche geht´s hoch her

Jed­er ken­nt es, da wird in ein­er Küche gekocht und gegessen, mit Stühlen geschur­rt und es geht auch mal was daneben. Eine Küche muss einiges mit­machen und sollte nicht empfind­lich sein. Bei ein­er Vinyl­bo­den Küche kommt es daher vor allem auf eine hohe Stra­pazier­fähigkeit an. Geschirr, Töpfe oder eine Pfanne kön­nen unbe­ab­sichtigt herunter fall­en. Bei einem Stein- oder Fliesen­bo­den entste­hen dadurch möglicher­weise Absplit­terun­gen oder Risse. Die Vinyl­bo­den Küche punk­tet auch bei Belas­tun­gen im All­t­ag. Sie ist stoßunempfind­lich und lan­glebig.

Feuchtigkeit vom Kochen und stehendes Wasser vom Abwaschen

In ein­er Vinyl­bo­den Küche gibt es neben den üblichen Belas­tun­gen vor allem auch darum, gegenüber Feuchtigkeit und Nässe resistent zu sein. Wie auch bei einem Badez­im­mer han­delt es sich in der Küche um einen Feuch­traum. Beim Kochen entste­ht Wasser­dampf und kon­den­sierte Feuchtigkeit. Es kann auch mal ein Topf überkochen und Wass­er vom Herd herunter laufen. Das gilt genau­so beim Abwaschen. Ste­hen­des Wass­er bleibt auch in der Küche nicht aus, oft­mals sog­ar unbe­merkt und unbe­ab­sichtigt. Ein hochw­er­tiger Vinyl­bo­den für Küche und Badez­im­mer ist für Feuchträume geeignet und sehr stra­pazier­fähig. Da darf sog­ar ste­hen­des Wass­er am Boden aus­laufen ohne Schä­den zu verur­sachen. Dieser Boden nimmt nichts krumm und bietet gegenüber Fliesen spür­bar mehr Wohn­qual­ität.

Der zusätzliche Komfort einer Vinylboden Küche

Die Geh- und Laufqual­ität ein­er Vinyl­bo­den Küche ist anders. Durch eine Korkschicht und das eigentliche Vinyl gibt der Boden beim Gehen nach. Das macht sich bemerk­bar in gesteigertem Kom­fort im Ver­gle­ich zu einem harten Stein- oder Fliesen­bo­den. Der inte­gri­erte Trittschall ist für darunter und darüber liegende Mit­be­wohn­er wohltuend. Im Gegen­satz zu harten, laut­en Fliesen sind Laufgeräusche weniger hör­bar. Das ent­lastet ger­ade bei Fam­i­lien mit mehreren Per­so­n­en und Kindern die Ner­ven der Nach­barn. Der Vinyl­bo­den der Küche ist zudem fußwarm. Anders als bei Fliesen ist die Ober­fläche bei Vinyl angenehm tem­periert und nicht kalt. Auch bei ein­er vorhan­de­nen Fuß­bo­den­heizung ist Vinyl­bo­den geeignet.

Vielfältige Möglichkeiten beim Design der Vinylboden Küche

Die Gestal­tungsmöglichkeit­en bei der Vinyl­bo­den Küche sind äußerst vielfältig. Optisch ist sowohl Vinyl Holz- oder Stein­dekor für jed­er Räum­lichket anpass­bar. Ein hochw­er­tiger Boden­be­lag aus Vinyl ist dabei optisch kaum von einem Stein­bo­den oder auch von Echtholz zu unter­schei­den. Die Vinyl­bo­den Küche wird von einem Besuch­er ver­mut­lich gar nicht als solche wahrgenom­men. Optisch sind die Deko­re sehr nahe am Vor­bild der Natur und weisen sog­ar typ­is­che Ein­schlüsse auf. Bei Holzdeko­ren sind es Unregelmäßigkeit­en wie Astlöch­er, typ­is­che Maserun­gen und Fär­bun­gen z.B. von Eiche oder Lärche, die dem realen Echtholz zum Ver­wech­seln ähn­lich sind. Auch Stein­deko­re ste­hen für eine Vinyl­bo­den Küche in edlen Vari­anten zur Auswahl. Es kann beispiel­sweise der Look von Mar­mor mit den Vorteilen von Vinyl ver­bun­den wer­den. Das küh­le Design eines Stein­bo­dens wird dann kom­biniert mit der fußwar­men Ober­fläche und dem angenehmen Gehkom­fort.

Bei dem Vinyl­bo­den Her­steller tilo ste­hen Ihnen je nach Wahl der Edi­tion sowie des Deko­rs ver­schiedneste For­mate zur Ver­fü­gung.

Die Vinylboden Küche selbst verlegen und Kosten sparen

Sofern Sie sich für einen hochw­er­ti­gen Vinyl­bo­den für Küche oder Badez­im­mer entschei­den, wer­den die Die­len mit einem Klick-System ver­bun­den. Die Ver­legung eines Bodens mit einem Klick-System ist unkom­pliziert. Sie kön­nen selb­st in Eigen­leis­tung die Küche ausstat­ten und Kosten sparen. Beim Vinyl­bo­den Ihrer Küche soll­ten Sie beacht­en, dass dieser nicht schwim­mend ver­legt son­dern verklebt wird. Wie bei Feuchträu­men üblich wird dadurch das Ein­drin­gen von ste­hen­dem Wass­er ver­hin­dert. Es wird lediglich etwas Geschick und wenige Mate­ri­alien wie z.B. ein Gum­mi­ham­mer, Cut­ter­mess­er bzw. eine Säge und ein Meter­maß sowie gegebe­nen­falls ein Ver­lege­set benötigt. Je nach Raum­si­t­u­a­tion und erforder­lich­er Auss­parun­gen z.B. für Heizungsro­he ist ein Winkel noch sehr hil­fre­ich. Es gibt zahlre­iche bebilderte Tuto­ri­als und sog­ar Anleitungsvideos zum Ver­legen eines Vinyl­bo­dens für Küchen oder Badez­im­mer. Wir bieten umfassende Doku­men­ta­tio­nen an, in denen Schritt für Schritt erk­lärt wird wie das Ver­legen mit dem Klick-System funk­tion­iert.

Die Pflege und Reinigung

Eine Vinyl­bo­den Küche muss vor allem auch pflegele­icht sein. Vom Kochen, Back­en und Abwaschen ver­schmutzt der Boden täglich. Es gibt wohl kaum einen Raum im Haushalt, in dem leichter ein Schmutz- und Schmier­film entste­ht. Teils gibt es in der Küche noch eine Balkon- oder Ter­rassen­tür. Dann wird zusät­zlich Dreck here­in geschleppt. Feuchter Schmutz oder auch trock­en­er Staub oder Erde aus dem Garten lassen sich kaum ver­mei­den. Vinyl kann trock­en wie nass prob­lem­los gere­inigt wer­den. Zum trock­e­nen Reini­gen zwis­chen­durch wird entwed­er der lose Schmutz gefegt oder gesaugt. Es emp­fiehlt sich regelmäßig feucht mit einem milden Reini­gungsmit­tel zu wis­chen. Das ist hygien­isch und klappt mit einem Mopp müh­e­los. Durch die Möglichkeit die Küche jed­erzeit feucht wis­chen zu kön­nen, ist der Boden­be­lag auch für Allergik­er gegen Staub oder Pollen opti­mal geeignet.

Reinigungs- und Pflegemittel

Viele namhafte Her­steller von Vinyl­bö­den bieten passende Reinigungs- und Pflegemit­tel an. Diese sind ins­beson­dere zur Ver­siegelung ein­er Vinyl­bo­den Küche sin­nvoll. Es gibt zudem für stra­pazierte, starke beanspruchte Vinyl­bo­den Ihrer Küche auch Pflegemit­tel zur Auf­frischung. Damit wer­den kleine Micro-Kratzer und mat­te Stellen ent­fer­nt bzw. weniger sicht­bar. Zur regelmäßi­gen Reini­gung des Vinyl­bo­dens sind diese ver­gle­ich­sweise hoch­preisi­gen Pro­duk­te allerd­ings meist gar nicht erforder­lich.


Fliesen oder ein Vinylboden in der Küche?

Let­ztlich bleibt die Frage, ob ein Fliesen- oder Vinyl­bo­den für Küche oder Bad sin­nvoller ist. Ein hochw­er­tiger Vinyl­bo­den sieht sowohl in Stein- als auch Holzdeko­ren sehr edel aus. Neben der vielfälti­gen Optik gibt es zusät­zlichen Kom­fort im Gehen. Der Boden­be­lag ist stra­pazier­fähig und unempfind­lich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.